Skilager 2015

Die Schüler der Pestalozzi Oberschule Wilkau-Haßlau konnten vom 5.1.2015 bis 10.1.2015 ihre Skikünste bei Natz in Südtirol unter Beweis stellen.
Kurz nach der Ankunft mussten einige schon wieder los, um Ski, Stöcke, Schuhe und Helme auszuleihen. Dies konnten wir im Skidepot in Vals tun, wo auch täglich unsere Ausrüstung deponiert wurde.
Am Dienstag begann der Tag mit einem leckeren Frühstück. Um 8.30 Uhr ging es dann los ins Skigebiet. Dort wurden wir je nach fahrerischem Können in entsprechende Skigruppen eingeteilt. Je nach Skigruppe absolvierten alle ihre ersten Abfahrten am Übungshang bzw. am Gitschberg. So gestalteten sich die Skigruppen an den folgenden Tagen je nach Fortschritten auf den Brettern. Es wurde auf den unterschiedlichsten Pisten in den Skigebieten Jochtal und Gitschberg gefahren und Ski- und Pistenerfahrungen gesammelt. Zur Mittagspause trafen wir uns meistens in einer gemütlichen Almhütte mit allen Skigruppen.
Nachmittags verbrachten wir die Zeit am Hang in Zweiergruppen; jeder Skineuling bekam einen guten Skifahrer zugeteilt, um  Wissen und Können auszutauschen. Laut Aussage mancher Skianfänger konnten die Könner einige Techniken des alpinen Skifahrens besser erklären, als die Sportlehrer. Damit die Abfahrten nicht so langweilig wurden, kam der Spaß natürlich auch nicht zu kurz.
Trotz des wenigen Schnees waren die Pisten sehr gut präpariert, das Wetter war uns gut gesonnen. So konnte jeder seine Kurven ziehen und das Skilager war für jeden  Skifahrer, ob Anfänger oder Könner ein Erfolg.
Die Schüler wollen sich noch einmal bei allen Organisatoren und Durchführenden (Lehrer, Busfahrer, Pensionsbesitzer …)bedanken, dass solche tollen Erlebnisse ermöglicht werden.
Wir freuen uns schon auf das nächste Skilager im nächsten Schuljahr
(In Zusammenarbeit der Teilnehmer des Skilagers)

[smooth=id:73;]