Zertifikatsübergabe 2012

Feierliche Zertifikatsübergabe im Haus der Sparkasse in Zwickau

 Am 21.06.2012 erhielten die Schüler der achten Klassen der Pestalozzi-Mittelschule Wilkau-Haßlau ihre Zertifikate über die Teilnahme am Praxistag in zwei unterschiedlichen Berufsschulzentren. Dort konnten sie während der praktischen Erprobung vier verschiedene Berufsfelder kennen lernen und feststellen, ob die eine oder andere Fachrichtung etwas für sie wäre. Auch die Erkenntnis, später einmal nicht in dem ausgewählten Berufsfeld tätig sein zu wollen, ist eine wichtige, da so Ausbildungsabbrüche vermieden werden können.

Zu Beginn der Veranstaltung äußerte der Landrat, Christian Scheurer, einige Gedanken zur Modellregion Zwickau und die Bedeutung der langfristigen Berufsorientierung für die Jugendlichen.  Er lobte die gute Zusammenarbeit zwischen den Berufsschulzentren und den Mittelschulen und warb dafür, dass junge Fachkräfte auch in unserer Region in Zukunft Arbeit finden werden.

In einem Stationsbetrieb vermittelten Angestellte der Sparkasse unter anderem Wissen darüber, welche Anforderungen an einen Auszubildenden gestellt werden, wie die Bewerbung abläuft und wie zum Beispiel die Börse funktioniert.

 Zur Zeit bewähren sich die Schüler in ihrem 14-tägigen Praktikum, in dem sie weitere Erfahrungen in zum Teil anderen Berufsfeldern sammeln und somit eine wichtige Grundlage für das Treffen weiterer Entscheidungen bezüglich ihrer Berufswahl legen.

 Heike Juschten

 Wilkau-Haßlau, den 04.07.12