Elternbrief zur Schulschließung

Wilkau-Haßlau, 17. März 2020

Elternbrief zur Schulschließung

Liebe Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

selbstverständlich halten auch wir uns an die Vorgaben des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus und bereiten uns schrittweise auf eine offizielle Schließung unserer Schule vor. Dies geschieht vorsorglich, um die Infektionskette des Coronavirus einzudämmen.

Sachsens Kultusministerium ordnet für öffentliche Schulen ab Montag, den 16. März 2020 unterrichtsfreie Zeit an (vorerst bis Ende der Osterferien). Die Schulpflicht wurde ausgesetzt! Dies gilt auch für unsere Schule und betrifft neben dem regulären Schulbesuch auch alle Praktika, Klassenfahrten, Exkursionen sowie Elternabende. Die Prüfungstermine bleiben momentan wie geplant bestehen.

In der unterrichtsfreien Zeit können und sollten Schülerinnen und Schüler zu Hause bleiben und die Sozialkontakte auf ein Minimum reduzieren.

Die Fachlehrer erarbeiten wöchentlich aktuell Aufgaben für die häuslichen Lernzeiten. Diese Aufgaben werden über E-Mail, Lernsax und z.T. die Schulhomepage zur Verfügung gestellt. Wir erwarten, dass diese Aufgaben sorgfältig und vollständig erledigt werden.

Diese Anordnung gilt bis auf Weiteres.

Unser Lehrpersonal ist vorerst noch anwesend, um die Betreuung der Schülerinnen und Schüler sicherzustellen, die nicht zu Hause betreut werden können. Die Schulen bleiben also zunächst geöffnet. Wir bitten alle Sorgeberechtigten dennoch, ihre Kinder möglichst anderweitig im häuslichen Umfeld betreuen zu lassen und von einem Besuch der Schule abzusehen.

Erst im Laufe dieser Woche soll entschieden werden, ob die Schulen aller Schularten komplett geschlossen werden und sukzessive die Betreuung eingestellt wird.

Jederzeit können sich Anweisungen und Informationen ändern. Wir informieren Sie umgehend darüber. Von Rückfragen bei Klassenleitern, Fachlehrern und im Sekretariat bitten wir abzusehen und sich regelmäßig über unsere Homepage zu informieren.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen

B. Staudinger

Schulleiterin